schlie├čen

Technik


Verarbeitungshinweise Prägefoliendruck


Nachstehend unsere Veredelungsformate:

Prägefolienprägen im Format A5 bis 72 x 104 cm

Blindprägen im Format A5 bis 72 x 104 cm

Stanzen im Format A5 bis 74 x 60 cm


Werkzeugherstellung:
Magnesium ca. 1-2 Tage
Messing ca. 2-6 Tage

Zur Klischeeherstellung benötigen wir ganzeseitige PDF-Daten, die als Folienprägung gekennzeichnet
und im Vollton - Schwarz angelegt sind.
Datenlieferung per Mail an: info(at)hansmoest(dot)de

Dateiname, Objekt, Absender und Auftragsnummer

Nur absolut durchgetrocknete und nach DIN 16524 lösemittel- und alkaliechte Druckfarben verwenden,
die eine Oberflächenspannung von mind. > 35 mN/m besitzen. Keine Wachse, Scheuerschutzpaste
oder Silikone einsetzen. UV-Lacke bitte erst nach dem Prägefoliendruck aufbringen. Als Ersatz für
Druckpuder können auch Primer, sog. Haftvermittler mit verklebbarer Oberfläche eingesetzt werden.
Auch hier ist ein Test vorab sinnvoll.

Der Technisch bedingte Ausschuss beträgt ca. 2-5 %.
Mindestausschussmenge: 30 Bogen
Bei Kleinauflagen 100 Bogen bitte separat anfragen.


plan

struktur

blind